Arbeitsgemeinschaft AIDS-Prävention NRW

Drogen, Sexualität und Spritzenautomaten

Foto: 3format, photocase.de23. August 2019 - Der Herbst ist in Sicht. Höchste Zeit einen Blick auf die Fortbildungen und Veranstaltungen des zweiten Halbjahres zu werfen! Im Themenfeld Drogen, Sexualität und Safer Use gilt es, gleich auf drei Veranstaltungen aufmerksam zu machen:


11. September 2019, 15.00 - 18.00 Uhr, Essen: 15. Update Suchtmedizin

Die Universität Duisburg-Essen und das Klinikum Essen des Landschaftsverbandes Rheinland laden zum 15. Update Suchtmedizin ein. Auf der Tagesordnung stehen so interessante Themen wie

  • Die zehn wichtigsten wissenschaftlichen Publikationen aus 2018
  • Substanzkonsum im sexuellen Kontext („Chemsex“) bei Männern, die Sex mit Männern
  • Ranking zu Risiken und Nutzen psychotroper Substanzen
  • Suchtmittelgebrauch bei Musiker*innen
  • Ist Adipositas eine Sucht?

Den Einladungflyer mit weiteren Angaben finden Sie hier (PDF).


30. Oktober 2019, 9.30 - 17.00 Uhr, Düsseldorf: 1. Runder Tisch Spritzenautomaten in NRW

Mit über 100 Standorten verfügt NRW das Spritzenautomatenprogramm der Aidshilfe NRW über ein gut ausgebautes Netz an Spritzenautomaten, die durch die verschiedensten Einrichtungen betrieben werden. Der 1. Runde Tisch Spritzenautomaten in NRW soll dem Erfahrungsaustausch unter den Automatenbetreibern dienen und eine Plattform bieten, über mögliche Hürden und Probleme, aber auch neue Entwicklungen zu diskutieren. Zu besprechende Themen sind hier unter anderem:

  • Akzeptanz von Spritzenautomaten - Ansätze aus der Praxis: Zusammenarbeit mit Behörden, Politik, Nachbarschaft
  • Abgabe von Konsumutensilien über Automaten: Neues Material braucht das Land, oder alles wie gehabt?
  • Ausweitung Spritzenautomatenprojekt: Weitere Betreiber gesucht, aber wie?
  • Zielgruppe Geflüchtete: Infomaterial, Aufkleber oder Schachtelaufdruck in englischer Sprache?
  • Zielgruppe schwule Männer mit Substanzkonsum: Sortiment erweitern für schwule Männer mit Substanzkonsum?

Mehr Informationen zum Tagesablauf finden Sie hier (PDF). Anmelden können Sie sich formlos bei Brigitte Bersch, Aidshilfe NRW.


18. bis 20. Oktober 2019, Markt Indersdorf: Sexualität, Substanzkonsum, Sucht – Aufbaukurs

Nicht in NRW, sondern in Bayern, aber thematisch naheliegend ist der Aufbaukurs "Sexualität, Substanzkonsum, Sucht" der Deutschen Aidshilfe.

In Fortführung der Analyse aus dem Grundkurs "Substanzkonsum als Selbstheilungsversuch" versuchen die Teilnehmenden in diesem Fallseminar zu verstehen, welche Verbindung zwischen der Wirkung dieser Substanzen, den Bedürfnissen der User*innen (z.B. "guter Sex") und dem situativen Kontext (z.B. Sexparty) besteht. Dabei muss das Ergebnis nicht in jedem Fall problematisch sein. Was aber, wenn der Konsum außer Kontrolle gerät, und schwere gesundheitliche wie auch soziale Schäden drohen oder bereits vorliegen? Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter aidshilfe.de.


Weitere Termine und Meldungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Newsletter Safer Use NRW.

 

Wussten Sie schon: HIV | n = n: nicht messbar = nicht übertragbar?

<<< zurück zur Liste "Aktuelles"