Arbeitsgemeinschaft AIDS-Prävention NRW

Fachtagung "Chronisch krank am Arbeitsplatz"

Foto: vnz, photocase.de13. Februar 2019 - Die Aidshilfe NRW, die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Landesverband NRW und die Deutsche Rheuma Liga Nordrhein-Westfalen laden am 5. April 2019 zur Fachtagung "Chronische Erkrankungen am Arbeitsplatz – Selbsthilfe in Unternehmen" nach Dortmund ein.

Nicht nur Menschen im höheren Lebensalter leiden an chronischen Erkrankungen, sondern auch ein nicht zu vernachlässigender Prozentsatz erwerbstätiger Menschen jüngeren und mittleren Alters. Bedingt durch den demographischen Wandel und die damit verbundene längere Lebensarbeitszeit lässt sich vorhersehen, dass immer mehr Menschen im Laufe ihres Erwerbslebens erkranken und vorzeitig aus dem Arbeitsleben ausscheiden könnten.

Im Rahmen der Fachtagung soll es NRW-weit eine Vernetzung zwischen Menschen mit einer chronischen Erkrankung, Arbeitgebenden, Beratungsmöglichkeiten und Selbsthilfeangeboten geben, um gemeinsam über das Arbeiten mit einer chronischen Erkrankung zu diskutieren und Lösungsideen vorzustellen, zu prüfen und neue zu erarbeiten. Hierzu sind interessierte Menschen aus Wirtschaft, Politik, Selbsthilfe und dem Unterstützungssystem für chronisch erkrankte Arbeitnehmende herzlich eingeladen.

Die Fachtagung ist Teil des Projektes "Chronische Erkrankungen am Arbeitsplatz" der drei Selbsthilfeorganisationen Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft NRW, Deutsche Rheuma-Liga NRW und Aidshilfe NRW.

Den Flyer zur Fachtagung finden Sie hier (PDF).

Anmelden können Sie sich bis zum 1. März 2019 auf chronisch-krank-arbeiten.de oder unter Telefon 0211 93304-13.

 

Wussten Sie schon: n = n: nicht messbar = nicht übertragbar?

<<< zurück zur Liste "Aktuelles"