Arbeitsgemeinschaft AIDS-Prävention NRW

Neue Akzente beim Förderprogramm KOMM-AN NRW

Logo KOMM-AN NRW5. Februar 2018 - Das Land Nordrhein-Westfalen stellt Kommunen und Trägern der Freien Wohlfahrtspflege in diesem Jahr insgesamt 13,4 Millionen Euro zur Fortsetzung des Landesprogramms KOMM-AN zur Verfügung. Mit dem Programm wird geflüchteten Menschen Orientierung, Unterstützung und Hilfe in ihrem neuen sozialen Umfeld angeboten.


Unterstützung für Geflüchtete und andere Neuzugewanderte

Ab 2018 soll nun auch die Unterstützung weitererer Zielgruppen förderfähig sein, zum Beispiel für Neuzugewanderte aus der Europäischen Union oder für Menschen, die im Rahmen der Familienzusammenführung nach Nordrhein-Westfalen kommen. Mehr über die Förderrichtlinie lesen Sie unter recht.nrw.de.

Antragstellende sind Kreise und kreisfreie Städte, welche die Mittel in Abstimmung mit den jeweiligen kreisangehörigen Kommunen sowie den Akteur*innen vor Ort an Durchführungsträger weiterleiten können. An Fördermitteln interessierte Durchführungsträger (z.B. Vereine, Einrichtungen, Ehrenamtliche) wenden sich daher bitte direkt an die Kommunalen Integrationszentren der kreisfreien Städte sowie der Kreise.


Begleitung, Wissensvermittlung und Qualifizierung von Ehrenamtlichen

Im Programmteil II (Bedarfsorientierte Maßnahmen vor Ort) können folgende Bausteine gefördert werden:

  • Förderung der Renovierung, der Ausstattung und des Betriebs von Ankommenstreffpunkten
  • Förderung von Maßnahmen des Zusammenkommens, der Orientierung und Begleitung
  • Förderung von Maßnahmen zur Informations- und Wissensvermittlung
  • Förderung von Maßnahmen zur Qualifizierung von ehrenamtlich Tätigen und der Begleitung ihrer Arbeit

Die Anträge der Kommunen mit einem Kommunalen Integrationszentrum sind für das Jahr 2018 bis zum 2. März 2018 schriftlich an die Bezirksregierung Arnsberg zu stellen. Weitere Informationen zur Förderung bedarfsorientierter Maßnahmen vor Ort, inklusive des Antragsvordrucks finden Sie unter kfi.nrw.de.

Weitere Hinweise zur Finanzierung von Aktivitäten im Bereich Migration finden Sie in unserem Spotlight "Migration" unter dem Stichwort "Migration und Ressourcen".

 

<<< zurück zur Liste "Aktuelles"