Arbeitsgemeinschaft AIDS-Prävention NRW

ÖGD-Foren zu sexueller Gesundheit 2018

Foto: 3format, photocase.de22. November 2017 - Die Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen veranstaltet im kommenden Jahr für Mitarbeiter*innen der STI- und AIDS-Beratungsstellen im Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) zwei Foren zum Arbeitsfeld Sexuelle Gesundheit, die unter anderem eine Reflexion der Erfahrungen mit dem Prostituiertenschutzgesetz beinhalten.

Aus dem Ausschreibungstext:

"Im Aufgabenbereich des Öffentlichen Gesundheitsdienstes stehen Themenfelder aus dem Bereich der sexuell übertragbaren Infektionserkrankungen in der internen und externen Wahrnehmung überwiegend in Verbindung mit Prostitution. Die Beratung und Begleitung von Menschen, die als Männer oder Frauen der Prostitution nachgehen, ist anspruchsvoll ob der Fülle von Problemkonstellationen im sozialen, persönlichen, gesundheitlichen und wirtschaftlichen Bereich.

Die im letzten Jahr in Kraft getretenen Vorgaben für Registrierung und Zwangsberatung von Prostituierten (im ProstSchG) haben weitere Herausforderungen gebracht, deren regionale Umsetzungskonzepte weiter zu diskutieren sein werden. Speziell die Frage nach Standardisierung (und Qualitätssicherung) der Beratungsaufgaben gilt es zu beleuchten.

Daneben dürfen aber auch andere Personenkreise nicht in Vergessenheit geraten (Frauen und Männer außerhalb der Prostitution). Gerade in der "aufgeklärten Gesellschaftsstruktur" bleiben trotz aller sexuellen Offenheit und Freizügigkeit sexuelle übertragene Erkrankungen allzu oft ein Tabu.

Und auch die Aufgaben im Themenfeld Verhütung respektive Schwangerschaft gilt es im Blick zu behalten, sowohl für die Zielgruppe der jungen Erwachsenen als auch der Menschen mit Migrationsgeschichte."

Die konkrete Veranstaltungsplanung wird die aktuelle Entwicklung im Arbeitsfeld des ÖGD berücksichtigen. Themenanregungen werden bis 15. Juni 2018 gerne entgegen genommen, wenden Sie sich dazu per Email an die Veranstaltungsleitung PD Dr. med. Hildegard Lilly Graß, Fachärztin für Rechtsmedizin und stellv. Leiterin der Akademie.

Die Foren-Termine lauten:

  • 8. Oktober 2018 in Berlin (Veranstaltungsnummer S 13)
  • 8. November 2018 in Aachen (Veranstaltungsnummer S 15)

Anmelden können Sie sich unter Angabe der Veranstaltungsnummer unter akademie-oegw.de.

Das gesamte Veranstaltungsprogramm 2018 finden Sie unter akademie-oegw.de.

Mehr Informationen zum Prostituiertenschutzgesetz finden Sie in unserem Spotlight ProstSchG.

 

<<< zurück zur Liste "Aktuelles"